Vorschaubild
Ausstellung
Vortrag / Lesung

Ausstellung "Bitte nicht füttern!" - Keramische Tierfiguren aus Meißen

Beginn
Dienstag, 16.01.2018 16:00 Uhr
Ende
Samstag, 03.03.2018 16:00 Uhr
Eintritt
um Spende wird gebeten

Beschreibung

Meissen war über 100 Jahre lang ein bedeutender Standort der keramischen Industrie. Das ist ein Verdienst der Brüder Carl und Ernst Teichert, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Meissen Fabriken für die Herstellung von Kachelöfen aus der Taufe hoben. Sie stellten auch Haushaltsporzellan her. Bekannt ist vor allem das "Zwiebelmuster".
Daneben betrieben sie zusätzlich Kunstabteilungen, in denen eine Reihe von Kleinplastiken aus Porzellan und Steingut von bekannten Künstlern entworfen wurden. Die drei Herkunftsfirmen sind:
a) die Meissner Ofen- und Porzellanfabrik AG vorm. Carl Teichert,
b) die Ernst Teichert GmbH und
c) die Sächsische Ofen- und Wandplattenfabrik SOMAG vorm. Ernst Teichert.

Dateien & Links

Veranstaltungsort

Dahmelandmuseum

Schlossplatz 7, 15711 Königs Wusterhausen
03375 293034
[E-Mail anzeigen]

Veranstalter

Heimat- und Museumsverein Königs Wusterhausen 1990 e.V.

Schlossplatz 7, 15711 Königs Wusterhausen
03375 293034
[E-Mail anzeigen]

Ähnliche Veranstaltungen

Linksammlung

Informieren

Teilen & Empfehlen